kanone

DropAds - Geld verdienen mit Ihrer Webseite

Wenn Ihr Internet-Auftritt bis jetzt noch keinen Gewinn abgeworfen hat, dann können Sie selber etwas dazu beitragen! Vielleicht wissen Sie gar nicht, wie sich mit einem Internet-Auftritt Geld verdienen lässt oder vielleicht fehlen Ihnen ganz einfach die technischen Hilfsmittel. Wenn das erste der Fall ist, sollten Sie unbedingt weiterlesen, wenn das zweite zutrifft, natürlich auch.

Eine einfache Möglichkeit mit seinem Internet-Auftritt direkt Geld zu verdienen, ist das Aufschalten von Bannerwerbung. Ein Banner ist eine Werbefläche, die Sie anderen Firmen gegen eine Gebühr zur Verfügung stellen.

Zum Verwalten der Werbung stehen unterschiedliche Möglichkeiten zur Verfügung. Mit GoogleSense übernimmt Google die Technik und den Verkauf der Werbung und bestimmt dafür alle Bedingungen. Je mehr ein Banner angeklickt wird, desto mehr Geld bekommen Sie auf Ihr Konto von Google. DropAds stellt die Technik zur Verfügung und Sie verkaufen die Banner. Der Preis und sämtliche Bedingungen können Sie selber bestimmen.

Verrechnen

Abgerechnet wird pro Erscheinen des Banners (Views), pro Klick oder pauschal pro Monat. Damit Sie eine Kontrolle haben, wie oft ein bestimmter Banner angezeigt wird, brauchen Sie ein System, das darüber genau Statistik führt.

Hinter jedem Banner kann (muss aber nicht) ein Link liegen, der zum jeweiligen Angebot führt, für das der Banner wirbt. Das kann auch ein E-Mail Link sein. Anstelle des Erscheinen des Banners zählen Sie die Klicks, also die Besucher, welche Sie von Ihrer Internet-Seite zu Ihrem Kunden leiten. Ein Klick ist natürlich viel wertvoller als das blosse Erscheinen des Banners. Daraus resultiert der weit höhere Preis, den Sie verlangen können, wenn Sie pro Klick abrechnen.

Kategorien

Wenn Sie ausser der Hauptseite noch weitere Seiten in Ihrem Internet-Auftritt haben, können Sie die Seiten in Kategorien aufteilen. Weil normalerweise jeder Besucher über die Hauptseite einsteigt, ist das natürlich der beste Werbeplatz. Entsprechend wertvoller ist ein Banner auf dieser Seite. Ihr ganzer Internet-Auftritt lässt sich so in beliebig viele Kategorien aufteilen, in denen Sie zu unterschiedlichen Preisen Werbeplatz vermieten können.
Sie richten für jeden Ihrer Kunden einen Konto ein, welchen Sie einer oder mehreren Kategorien zuteilen. Der Kunde kann einen oder mehrere Banner haben, welche dann zyklisch angezeigt werden. Sie können beliebig viele Kunden (Accounts) pro Kategorie zuteilen. Sie können bestimmen, wie das Verhältnis der Anzeigehäufigkeit zwischen den Kunden sein soll. (Wer mehr zahlt, dessen Banner wird natürlich auch häufiger angezeigt).
Für jeden Kunden bestimmen Sie, bis wann der Account aktiv sein soll. Entweder nach:

  • Anzahl Erscheinen des Banners
  • Anzahl Klicks
  • Anzahl Tage
  • unbeschränkt

Wenn ein Account das Ende erreicht hat, werden Sie per E-Mail darüber informiert. Von diesem Account werden dann keine Banner mehr angezeigt, bis der Account erneuert wird.

Kundenzugriff

Mit Username und Passwort geschützt, haben Ihre Kunden jederzeit Zugriff auf die Statistik ihrer Accounts. Sie sehen, wie oft ihr Banner angezeigt wurde und die Anzahl Klicks. Wenn Sie es erlauben, können Ihre Kunden auch selber Banner plazieren und austauschen. Ein Kunde kann auch mehrere Accounts haben, auf die er dann gemeinsam als Gruppe Zugriff hat.

Vorteile auf einen Blick

Im Gegensatz zu fremden Lösungen wie GoogleAdwords haben Sie mit DropAds alles selber unter Kontrolle und können genau bestimmen, welche Banner zu welchem Preis verkauft werden.

  • Ausführliche Statistik
  • Beliebig viele Banner
  • Beliebig viele Banner-Zonen
  • Beliebig viele Accounts (Konten)
  • Jeder Kunde kann Zugriff auf seine Statistik haben
  • Einfache Bedienung
  • Sehr flexibel

Damit Sie sich das Ganze besser vorstellen können, zeigt das folgende Beispiel die Funktion der Banner auf der rechten Seite.