DropPay


Einleitung

Versendet man Produkte ins Ausland, so eignet sich das Verrechnen per Rechnung nicht mehr. Vor allem bei kleinen Beträgen ist die Zahlungsmoral eher schlecht. Mit einer Abrechnung per Kreditkarte hat man die Sicherheit, das Geld für die versendeten Produkte oder Dienstleistung zu erhalten.

Ablauf einer Transaktion

Der Ablauf einer Bestellung im Shop wird folgendermassen abgewickelt:

  • Der Endkunde bestellt im DropShop ein Produkt und geht zur Kasse.
  • Der DropShop überprüft die Kreditkarte, indem er online die Kartennummer «autorisiert» und den Betrag abbucht.
  • Die Bestellung wird im DropShop zur Auslieferung freigegeben.
  • Der DropShop-Betreiber liefert das Produkt

Je nach Shop kann die Transaktion direkt beim Einkaufen erfolgen (Transaktion und Autorisation gleichzeitig). Das macht z. B. Sinn, wenn das Produkt eine Software ist, die der Kunde direkt herunterladen kann. Auch bei Produkten, die garantiert ab Lager Lieferbar sind, ist das direkte Abbuchen möglich. So ist keine manuelle Arbeit mehr nötig.

Anwendungen

Das Kreditkartenmodul DropPay kann nicht nur im Shop verwendet werden. Es kann in jeden Internet-Auftritt, über den Zahlungen folgen sollen, integriert werden:

  • Shop
  • Spendengelder (Stiftung)
  • Mitgliederbeiträge
  • Allgemeine Rechnungsstellung

Vorteile von DropPay

DropNet AG überwacht den gesamten Weg einer Transaktion. So kann jede verlorene Zahlung sehr schnell aufgefunden werden. Der Shop-Betreiber bekommt seine Gutschriften laufend von der Kreditkartenorganisation überwiesen. Er kann die Abrechnungen jederzeit Online per SSL (verschlüsselt) abrufen und überwachen. Die verschiedenen Kommissionen werden ebenfalls periodisch abgerechnet. DropPay ist sehr schnell eingerichtet und enorm preiswert.

Wichtig zu wissen

Fremdwährungen werden zum Zeitpunkt der Gutschrift zum Tageskurs umgerechnet. DropNet AG limitiert standardmässig den Bestellbetrag pro Transaktion auf Fr. 800.-. Dieses Limit ist konfigurierbar und nur für Ihre Sicherheit. DropNet AG garantiert keine Zahlungen, sondern gibt die Konditionen der Kreditkartenfirmen weiter.

Zur Abwicklung von Kreditkartentransaktionen wird von einem Anbieter ein Distanzvertrag benötigt.

Verwalten der Zahlungen

Wie bei DropNet AG üblich, können über den Manager die Zahlungen verwaltet werden. Auf der ersten Seite bekommt man eine Übersicht über die Zahlungen. Die weiteren Seiten sind für die Konfiguration von DropPay zuständig. Jede Transaktion kann bis auf Ihr Konto verfolgt werden. So haben Sie jederzeit die Kontrolle über alle Zahlungen.

Gateways

DropPay unterstützt eine Vielzahl an Gateways. Hier die aktuelle Liste der Gateways. Einige Gateways unterstützen eine Vielzahl an Zahlungsmöglichkeiten. Die üblichen Kreditkarten sind bei allen Gateways erhältlich und zum Beispiel Datatrans bietet zusätzlich noch Twint.

  • Braintree
  • Saferpay
  • Datatrans
  • Postfinance